Hinweis schließen!

Hinweis!


Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 11. Dieser Browsers wird von Microsoft nicht mehr regelmäßig mit Updates versehen. Aus Sicherheitsgründen und um Ihnen eine zeitgemäße Darstellung und die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, unterstützen wir diesen Browser nicht mehr. Wir empfehlen für die optimale Nutzung der Website die aktuelle Version eines modernen, sicheren und standardkonformen Browsers wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari (nur Mac) oder Microsoft Edge zu nutzen.

Changelog

Changelog

V2.78

  • Im Cookie-Disclaimer ist nun, gemäß neuer Rechtsprechung, der Haken zum Aktivieren von Google Maps™ nicht vorselektiert. Somit wird der entsprechende Cookie zunächst nicht gesetzt und die Google Maps nicht in der Website eingebunden. Stattdessen erscheint ein Hinweistext, der es aber auch erlaubt, die Google Map nachträglich zu aktivieren.
  • Der EditMode wurde erweitert, so dass nun auch Bildergalerien (und deren Inhalt) bequem im Frontend editiert werden können.

V2.76

  • Im Cookie-Disclaimer können nun, gemäß aktueller Rechtsprechung so genannten „funktionale Cookies“ (wie z.B. für Google Analytics) vom User deaktiviert werden.
  • Der Breakpoint für Smartphone wurde von 480px auf 600px erhöht. Somit wird zwischen 600 und einschließlich 600 die Small-Ansicht der Website ausgeliefert. Ab 601 wird die Medium-/Tablet-Variante ausgeliefert.
  • Der Cookie-Disclaimer hat nun einen leichten Schlagschatten, um sich deutlicher von der darunterliegenden Website abzusetzen.
  • Die Bildbeschreibung (figcaption) für Slideshowbilder wird nun unten den Bildern (nicht mehr darüberliegend) platziert. Somit ist mehr von den Bildern sichtbar, was vor allem auf Smartphones das Motiv besser erkennen lässt.
  • Die Schriftgröße für Smartphones wurde reduziert, um nicht so massiv zu wirken und etwas Platz zu sparen.
  • Da 2019 das Soziale Netzwerk „Google Plus“ offiziell eingestellt wurde (auch wenn die Benutzerprofile noch existieren), wurde der Teilen-Link aus der Fußzeile unter dem Seiteninhalt entfernt.
  • Für das Default-Layout wurde eine Dark-Mode-Variante integriert, die auf das Dark-Mode-Schema des Betriebssystem reagiert und hellen Text auf dunklem Hintergrund zeigt. Die Schema-Einstellungen des Browser müssen dafür deaktiviert sein.

V2.75

  • Die Standard-Datenschutzerklärung wurde überarbeitet und umfasst nun unter anderem Vermerke zu den Social-Networks-Links (inklusive Links zu deren Datenschutzbestimmungen), dem Google Maps-Plugin, sowie dem Google reCatpcha, dass bei allen Formularen eingesetzt wird, um Bots zu blockieren.
  • Der Cookies-Disclaimer weist nun deutlicher auf die Art der verwendeten Cookies hin.
  • Der Breakpoint für Tablets wurde von 800px auf 1023px erhöht. Somit wird zwischen 600 und 1024 die Medium-Ansicht der Website ausgeliefert. Ab 1024 wird die Large-/Desktop-Variante ausgeliefert.

V2.72

  • Der Cookie-Disclaimer kann nur gemäß aktueller Rechtsprechung nicht mehr einfach durch das „Schließen-X“, sondern nur noch durch den Zustimmungsbutton geschlossen werden und befindet sich standardmäßig nicht mehr oben über der Website, sondern unten.
  • Headlines können nun über den neuen EditMode (wenn man als Administrator angemeldet ist) direkt im Frontend editiert werden
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass der Thumbnail-Scroller für in der Fancybox geöffnete Bilder nicht mehr ordentlich scrollte
  • Die Adressdaten und Öffnungszeiten können nun ebenfalls im Frontend per EditMode geändert werden
  • Die Modulseite der Öffnungszeiten wurde von einer Tabellendarstellung eine Listendarstellung mit Definitionslist umgestellt
  • Die EditMode-Leiste im Frontend zeigt nun an mit welchem Benutzernamen der User angemeldet ist und ob der Editiermodus (de)aktiviert ist.

v2.63

  • Header und Footer können und nun optional per Einstellung ausgeblendet werden.
  • Für Headlines, Breadcrumbs, Site-Search, Box-Section, Content-Footer, Header und Footer können über den neuen EditMode bei Anmeldung über das Frontend direkt Einstellungen auf der Website vorgenommen werden.

v2.62

  • Das gesamte Java-Script des CMS wurde überarbeitet und optimiert.
  • Alle CSS- und Java-Script werden nun in einer Datei minimiert, was die Ladezeiten der Website noch mal deutlich verbessert.
  • Die Slideshow greift für Tablet- und Smartphoneansicht nun auf komprimierte Bilder zu, so dass die Ladezeiten auf Seiten mit Slideshow auf diesen Geräten sich spürbar beschleunigt hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der URL-Link im Share-Link-Formular zu früh umbrach.
  • Es wurde ein Fehler behoben, dass der „Weiter zum Artikel“-Link für News ohne Inhalt in der Newsbox nicht ausgeblendet wurde.
  • Es wurde der Effekt behoben, dass das Schließen-Icon der Fancybox über Bildern liegt.
  • Breadcrumbs und Mainheadline können nun auch optional auf der Startseite angezeigt werden

v2.60

  • Das UI-Kit, welches für Elemente wie Slideshow, Accordion etc. verantwortlich ist, wurde komplett auf Widgets umgestellt, welches den Code vereinfacht, besser pflegbar und flexibler macht.
  • Es wurde ein Formatierungsfehler in den Sprachdateien entfernt, der einen Validitätsfehler auslöste.
  • Eine eigene Version einer responsiven Tabelle wurde integriert. Das bisherige thirdparty-Script bleibt zuvor bestehen, soll aber mittelfristig entfernt werden.
  • Das Font-Rendering für eingebundene Schriftarten wurde verbessert.
  • Die Bilder der Slideshow werden nun dynamisch nachgeladen, so dass Seiten, die eine Slideshow enthalten beim ersten Aufruf deutlich schneller laden.
  • Die Navigationsbuttons im Mediatheken-Popup-Fenster wurden fixiert, so dass diese bei vielen Mediadateien nicht mehr aus dem Fenster scrollen.
  • Das fastclick-Script zur Verringerung des Delays bei Klicks auf Mobiltelefonen wurde entfernt, da es in modernen Browsern nicht mehr benötigt wird.

v2.52

  • Die Ladezeiten des Systems, speziell die des JavaScripts, wurden deutlich optimiert.
  • Die Tooltips für Formulareingaben wurden optisch modernisiert und erscheinen nun auch auf Mobilgeräten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der das Speichern von Inhalten in anderen Sprachen verhinderte.
  • Die Anzahl der Loginversuche für den Adminbereich und für Websites mit Benutzerlogin wurde aus Sicherheitsgründen auf fünf limitiert, was Daueranmeldungen durch Bots deutlich erschwert.
  • Für den veralteten IE11 wird im Frontend nun standardmäßig eine Warnmeldung eingeblendet, die empfiehlt einen modernen Browser zu nutzen.
  • Der Max-Width-Breakpoint (Frontend und Backend) für die Mediumansicht wurde von 768px auf 800px erhöht. Somit wird für Bildschirmauflösungen von 481px-800px die Mediumansicht ausgeliefert, was zu geringeren Problemen bei der Darstellung von nicht umbrechenden Grid-Elementen führt.
  • Hintergründe (Bilder, Farben) von Seiten, die nicht mitgedruckt werden, werden nun auch nicht mehr in der Druckvorschau angezeigt.
  • Es wurde einige Darstellungsfehler im Nachrichtensystem behoben.
  • Die Standardformulare im Frontend (Kontakt, Registrierung/Meine Daten, Share Link) wurden bzgl. Fehlermeldungen, Tooltips und Patterns angeglichen.
  • In der Druckvorschau von Seiten kann die Ansicht nun zwischen farbig und schwarz/weiß (Graustufen) gewechselt werden, um den User den Ausdruck mit diesen Optionen zu erleichtern.
  • Druckvorschau und Mediathek werden nun größer dargestellt, selbst wenn diese wenig Inhalte beinhalten.
  • Es werden nun nur noch Ordner für Slideshowbilder angelegt, deren Seiten die Slideshow auch nutzen.

v2.51

  • Auf der Startseite des Adminbereichs wurden Shortcut-Links eingebunden, um die Modul-Seiten wie Newsseiten, Öffnungszeiten oder Downloadseiten leichter aufzurufen.
  • Die Passwortverschlüsselung für Benutzer wurde vom veralteten md5-Standard auf einen modernen und sichereren sh512-Standard (inkl. generiertem Timecode) geändert.
  • Alle Passwortfelder wurden einer komfortablen Einblendfunktion versehen, die per Klick das Passwort temporär in Klartext anzeigt.
  • Um Spamanmeldungen zu unterbinden, wurde die Anzahl der erlaubten Zeichen für alle Eingabefelder des Registrierung- und des Anmeldeprozesses limitiert.
  • Das Backup-Script wurde so umprogrammiert, das neben manuellen Backups auch automatische (tägliche) Backups (per CronJob) ausgeführt werden können.
  • Teammitglieder können nun auch (als Thumbnail-Scroller) auf der Startseite angezeigt werden.
  • Öffnungszeiten und Kontaktdaten können über den RichTextEditor nun auf der Startseite eingebunden werden.
  • Die Startseite wird im Adminbereich unter „Inhalte verwalten“ nun stets ganz oben gelistet, unabhängig davon, ob diese auf der Website einen Navigationseintrag besitzt oder nicht.
  • Bei allen Seiten wird nun beim Speichern von Änderungen Datum und Uhrzeit in die Meta-Daten eingetragen. Dies hilft Suchmaschinen zu erkennen, wann die Informationen auf einer Seite erstellt wurden.
  • Die Suche im Adminbereich ist nun Fehlertoleranter und ignoriert alle Leerzeichen vor dem eigegebenen Suchbegriff.
  • Bilder im Thumbnail-Scroller haben nun eine Mindestgröße, damit diese auf Mobile Devices nicht zu klein werden.

v2.5

  • Das gesamte CSS (Front- und Backend) wurden auf die neue CSS-Grid-Technologie umgestellt.
  • Das gesamte CSS nutzt nun Variablen, was u.a. die Pflege vereinfacht.
  • Der Support des CMS für den IE11 wurde eingestellt.
  • Die Header (Front- und Backend) wurde auf „sticky“ umgestellt und bleibt nun beim Scrollen oben fixiert.
  • Es gab Optimierungen an Accordion und Fancybox.
  • Die OffCanvas-Navigation wurde von einer thirdparty-Lösung auf eine selbstentwickelte Lösung aus dem CoMand-UI umgestellt.
  • Die Startseite wird im Adminbereich unter „Inhalte verwalten“ nun stets an oberster Stelle aufgelistet, selbst wenn auf der Website der Navigationspunkt für die Startseite ausgeblendet wurde.
  • Das Fancybox-Popup wurde von JavaScript auf reines CSS umgestellt.
  • Bei vielen Bildern kann man nun unter der Fancybox die Thumbnails per Thumbnail-Scroller durchwechseln.
  • Die Adresse, die Öffnungszeiten und die Teammitglieder können nun per Include im RichTextEditor eingebunden werden.
  • Man kann PDFs zum Download auf der Website nun über ein Download-Modul komfortabel verwalten.
  • Icons und Standard-Farben wurde für das gesamte CMS vereinheitlicht.
  • Die Modulseite für die Öffnungszeiten wurde optisch modernisiert.

v2.3

  • Alle Datumseingaben für das Öffnungszeitenmodul können nun im Adminbereich per nativem Datepicker ausgewählt werden.
    • Die Eingabe zur Verlinkung von Newseinträgen mit weiterem Inhalt wurde komplett überarbeitet und vereinfacht:
    • Die Eingabe ist nicht mehr unter den erweiterten Optionen „versteckt“.
    • Man kann nun auch Newseinträge ohne weiterführenden Link erstellen (default)
    • Man kann bewusst auswählen, ob der Newseintrag mit Inhalt aus dem TextEditor, einer anderen Website/URL, einem Mediafile (Bild, PDF, Video) oder einer bereits bestehenden eigenen Seite verlinkt werden soll
    • Man kann die Linktext für den Link zu weiterem Inhalt selbst bestimmen
  • Bilder für die News werden nun beim Upload automatisch auf 480px Breite skaliert und die Dateigröße komprimiert. Dies sorgt dafür, dass keine riesigen Bilder mehr beim User geladen werden müssen, was auch für die Suchmaschine ein wichtiger Faktor ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der RichTextEditor nicht unter PHP 5.x verwendet werden konnte
  • Beim Einbinden von Bildern für Newseinträge und Benutzer werden nun neben dem Vorschaubild auch Dateiformat, Auflösung und Dateigröße angezeigt.
  • Im Filemanager können nun auch Ordner (inkl. Inhalt) vom Server gelöscht werden

v2.29

  • Das Equal-Height-Script, um Elemente mit unterschiedlichen Höhen optisch anzugleichen, wurde überarbeitet, da es je nach Ladezeit nicht optimal funktionierte.
  • Das Frontend-Framework wurde um Klassen erweitern, welche das zwölfspaltige Grid auch mit Nicht-Teilern von 12 (5, 7, 8, 9 etc.) funktionieren lässt.
  • Da mittlerweile alle modernen Browser nativ die Eingabe eines Datums in ein Datumfeld unterstützen, wurde aus allen Formularen das Script, welches einen jQuery-Kalender einblendete, entfernt.
  • Die neue Fancybox wurde integriert.
  • Der RichTextEditor zur Eingabe von Inhalten wurde um das „data“-Attribut erweitert, so dass die neue Fancybox auch auf Inhalte im Content gesetzt werden kann.
  • Die Darstellung der Mediathek wurde überarbeitet.
  • Die wichtigsten für den Adminbereich relevanten Dateien wurde in den Adminordner verschoben und neu eingebunden.
    • Die Seite „Benutzer verwalten“ wurde überarbeitet:
    • Es wurden ein Feld für die Berufsbezeichnung für Teammitglieder ergänzt.
    • Eine Option, ob ein Mitarbeiter angestellt ist, wurde ergänzt.
  • Die Grundeinstellungen wurden nun in die zwei Tabs „Standard-Einstellungen“ und „Experten-Einstellungen“ unterteilt.
  • Die Darstellung alle Optionen der Grundeinstellungen wurde komplett überabreitet:
    • Jede Komponente (inkl. der wichtigsten Einstellungen) ist nun im Akkordeon arrangiert.
    • Es wurde eine grafische Darstellung des Website-Aufbaus ergänzt, die mit der Einstellung der Website-Komponenten interagiert.
  • <
      Die Darstellung der Seite „Inhalte verwalten“ wurde für Newseinträge überabreitet:
    • Das Datum wird nun in einem separaten Feld angezeigt, mit dem aktuellen Datum vorbelegt und kann bei Bedarf angepasst werden. Die Option „manuelles Datum“ entfällt damit.
    • Der Name für den Link zum weiteren Inhalt kann nun selber gepflegt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, dass der Hauptinhalt der Seite auf Smartphones zu viel Abstand zum Fenster/Display hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, dass die Slideshow, sofern Sie im Inhaltsbereich platziert ist, über diesen hinausreichte.
  • Es wurde CSS-Code ergänzt, der das native Verhalten von Safari-Browsern alle Eingabefelder abzurunden, unterbindet.

v2.26

  • Es wurde die Möglichkeit integriert, für die Gruppen, die auf der Teamseite gelistet sind, ein Bild hochzuladen. Die Anforderung, dass eine Gruppe mindestens ein Teammitglied haben muss, wurde dafür entfernt.
  • Es wurde ein Cookie-Disclaimer hinzugefügt, der Pflicht für alle Websites ist, die Cookies benutzen. Der Cookie-Disclaimer ist optional über den Adminbereich deaktivierbar. Die oft im Disclaimer verlinkte Seite mit der Widerrufsbelehrung kann ebenfalls im Adminbereich deaktiviert bzgl. gepflegt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Navigationseinträge in der Header-Navigation nicht korrekt mit Modulseiten verlinkt werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der den Text „Momentan geöffnet/geschlossen“ aus dem Öffnungszeitenmodul mit der Detailseite der Öffnungszeiten verlinkt hat, auch wenn diese Option im Adminbereich deaktiviert war und der Link somit ins Leere führte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der die Darstellung des Formulars zerstörte, wenn man im Adminbereich im Öffnungszeitenmodul Samstag und Sonntag als geschlossen eingetragen hatte.
  • Es wurde die Möglichkeit ergänzt, dass News-Akkordeon auf der Startseite so zu animieren, dass die Einträge nach ein paar Sekunden durchwechseln. Die Funktion ist in den Moduleinstellungen im Adminbereich deaktivierbar.
  • Es wurde die Option ergänzt, per Einstellung im Adminbereich, die Darstellung der Website zwischen 3- und 4-spaltigem Layout flexibel zu wechseln.
  • Es wurde ein Fehlerbehoben, der dazu führte, dass das Kontaktformular auf der Website nicht richtig gecleared wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Suche nach Inhalten im Adminbereich nicht richtig funktionierte, wenn man nach Inhalten gesucht hatte, die mit einem Umlaut begannen.
  • Das Datumformat für alle Newseinträge wurde im entsprechenden HTML-Code-Parameter auf „JJJJ-MM-TT“ geändert, da andere Formate nicht mehr valide sind.
  • Das UI-Kit ersetzt nun die klassische Fancybox für Popups und das matchHeight-Script. Durch die Reduzierung der eingebundenen Scripte wurde die Ladezeit des Systems verbessert.
  • Das Breitenverhältnis von Labels zu Eingabefeld wurde von 50% zu 50% auf 33.3% zu 66.6% geändert, damit die Labels näher an den zugehörigen Eingabefeldern stehen.
  • Es wurden diverse alte Java-Scripte entfernt oder zusammengeführt, um die Ladezeiten des Systems zu verbessern.
  • iQuery und jQuery UI wurden über externe Quellen eingebunden, um die Ladezeit des Systems zu verbessern.
  • Das Frontend und das UI-Kit unterliegen nun der Versionskontrolle und sind über frontend.comand-cms.com und comand-ui.comand-cms.com erreichbar.
  • Die Multi-Step-Indicator-Progressbar für die Verwaltung des Systems wurde auf das CoManD-UI-Kit umgebaut.
  • Es wurde ein Fehler behoben, dass Bilder im Vertikalformat in der Bildergalerie nicht korrekt platziert wurden.
  • Die Bildergalerie wurde auf die neue CoManD-UI-Fancybox umgebaut, welche sich nativ in das System integriert.
    • Es wurde ein neuer, eigener Filemanager integriert, der u.a. in der Mediathek nutzbar ist:
    • Dieser ist zunächst auf Dateien hochladen, Dateien löschen und (in der Benutzerverwaltung) Dateien als Bild übernehmen beschränkt. Weiter Funktionen sollen mit weiten Updates folgen.
    • Ein „Rechtsklick“ wie im alten Filemanager gibt es nicht mehr.
    • Alle Schriften und Grafiken sind nun besser lesbar und intuitiv bedienbar.
    • Es werden keine leeren Slideshow-Ordner mehr auf dem Server abgelegt, sofern die entsprechende Seite keine Slideshow nutzt.
  • Alle Fancybox-Popups im System wurde auf die neue, eigene Fancybox umgestellt.

v2.23

  • Auf dem Anmelde-Button wird neben dem Icon nun auch das Label angezeigt
  • Die maximale Breite für das Standard-Template wurde von 1000px auf 1280px geändert.
  • Die maximale Breite für den #content_wrapper wurde entfernt.
  • Die index.html hat eine
    erhalten, welche nun die maximale Breite enthält.
  • Die Darstellung der Seiteneinträge bei Tabellen im Adminbereich wurde technisch überarbeitet.
  • Die Darstellung responsiver Tabellen wurde überall optimiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass der Menü-Trigger-Button und das Suchfeld in der medium-Ansicht zu nah am Content waren.
  • Es wurden mehrere Icons für den Iconfont hinzugefügt (und redundante Icons entfernt).
  • Das Suchfeld für den Header hat nun eine feste Breite in rem und nicht mehr in Prozent.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Suchfeld im Header nicht ganz rechtsbündig angezeigt wurde.
  • Das „CoManD-UI“ (User Interface Kit) wurde integriert.
  • Die Slideshow wurde auf das neue UI-Kit umgebaut.
  • Der Back-to-top-Wrapper wurde auf das neue UI-Kit umgebaut.
  • Das Akkordeon für die News auf der Startseite wurde auf das neue UI-Kit umgebaut.
  • Es wurden diverse Fehler in der Darstellung des UI im Adminbereich behoben.
  • Es wurde die Direkt-Validierung für alle Adminformulare ergänzt.
  • Der Support (inkl. aller Dateien) für IE8/IE9 wurde entfernt.
  • Adminbereich: Alle Hilfe-Icons wurden entfernt. Dafür wurden alle Labels mit der Hilfe verlinkt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der im Error-Fall weder Label noch das Pflichtfeld-Sternchen rot färbte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, dass ein Feld mit Error-Meldung und Focus keine rote Rahmenfarbe hatte.
  • Es wurde ein Feature ergänzt, dass dafür sorgt, dass beim Einblenden von neuen Optionen (per jQuery) das nächste Eingabeelement (sofern es einer Eingabe per Tastatur bedarf) Fokus erhält und der User somit einmal weniger klicken muss.
  • Die Buttons für die Postfächer im Nachrichtensystem wurden deutlich übersichtlicher dargestellt.
  • Alle Formulare wurden hinsichtlich ihrer Größe und Darstellung leicht überarbeitet.
  • Die Optionen für „Art des Inhalts“ wurden deutlich übersichtlicher im Formular für die Inhaltsverwaltung dargestellt.
  • Die Optionen für „Navigationseintrag  Eintrag mit Ziel verlinken“ wurden übersichtlicher dargestellt und auf das neue UI-Kit umgebaut.