Sie sind hier: Home > AGB

AGB

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

1 Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und der Firma CoManD-ContentManagement and Distribution, Inh. Raphael Biock (nachfolgend auch CoManD). Von Ihnen bei einer Bestellung oder einem Download verwendeten Einkaufsbedingungen wird bereits jetzt widersprochen, soweit wir nichts Abweichendes mit Ihnen vereinbaren

1.2. Unsere Angebote richten sich an Volljährige, also Verbraucher und Unternehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

1.3. Verbraucher i. S. der Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person mit der wir in Geschäftsbeziehungen treten, ohne dass die Geschäftsbeziehung einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i. S. der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

2 Vertragsgegenstand; Vertragsschluss

2.1. Die auf unseren Onlineseiten dargestellten Angaben und Angebote sind freibleibend und können jederzeit geändert werden.

2.2. Wir stellen Ihnen ein Content-Management-System (CMS) zum Erstellen und Verwalten Ihrer eigenen Webseiten zur Verfügung, an denen wir das ausschließliche Nutzungsrecht besitzen. Über den jeweiligen Vertrag hinausgehende Anpassungsdienstleistungen werden von uns nur gegen Entgelt zur Verfügung gestellt und jeweils gesondert mit Ihnen vereinbart. Unser CMS gibt es in unterschiedlichen Editionen und zwar einer kostenlose Community-Edition sowie kostenpflichtigen Editionen mit erweiterten Funktionen, die entweder ohne Update-Service käuflich erworben werden können oder mit Update-Service monatlich bezahlt werden.

2.3. Community-Edition: Die von uns zur Verfügung gestellte Community-Edition können Sie kostenlos downloaden. Insoweit stellt unser Angebot bereits ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrags mit Ihnen dar. Durch Anklicken des Download-Buttons unter Einbeziehung unserer Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (Checkbox) nehmen Sie unser Vertragsangebot an, so dass ein entsprechender Endnutzerlizenzvertrag mit Ihnen zustande kommt.

2.4. Kostenpflichtige Editionen: Die Angaben auf unserer Website stellen kein verbindliches Vertragsangebot an Sie dar. Durch das Anklicken des Buttons „Bestellen“ übersenden Sie uns ein unverbindliches Anfrageformular zum Abschluss eines Nutzungsvertrages. Nach Erhalt dieses Anfrageformulars übersenden wir Ihnen per E-Mail einen entsprechenden Nutzungsvertrag mit unseren Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (verbindliches Angebot). Der Vertragsschluss kommt erst mit Ihrer ausdrücklichen der Annahme des Vertrages zustande, welche Sie durch Zusendung einer unterschriebenen Vertragsversion an uns dokumentieren (Annahme). Textform gem. § 126b BGB ist ausreichend. Insoweit sind Sie berechtigt, unser Vertragsangebot innerhalb von 2 Wochen nach Eingang unseres Nutzungsvertrags anzunehmen. Nach Ablauf der Frist sind wir an unser Angebot nicht mehr gebunden.

2.5. Da der Vertragsschluss und die weitere Bestellabwicklung mit Ihnen per E-Mail erfolgen können, sind Sie verpflichtet, sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse aktiviert ist, so dass Ihnen zur Bestellabwicklung versandte E-Mails auch zugehen. Insbesondere haben Sie bei dem Einsatz von Spamfiltern sicherzustellen, dass Ihnen die Bestellbestätigung, wie auch alle anderen mit der Bestellabwicklung an Sie versandten E-Mails zugestellt werden können.

3 Widerrufsrecht des Verbrauchers

Für Unternehmer, also natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln gilt die folgende Widerrufsbelehrung nicht. Für Verbraucher, also jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gilt die folgende Belehrung:

Widerrufsbelehrung (Warenkauf und Dienstleistungen)

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder − wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird − auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, bei Fernabsatzverträgen über die Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss, bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von Waren jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

CoManD-Content Management and Distribution
Inh. Raphael Biock
Frischmuthstr. 23 a
41515 Grevenbroich
Telefax: 02181/81 81 24
E-Mail: info@comand-cms.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei Fernabsatzverträgen über Dienstleistungen kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von Waren gilt: Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise im Falle einer Dienstleistung

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ergänzende Hinweise Warenverkauf

    • Das Widerrufsrecht besteht nach § 312 d Absatz 4 BGB u.a. nicht:
    • Bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
    • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.
  1. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
  2. Senden Sie die Ware bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück. Wir erstatten Ihnen auch gerne auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.
  3. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 2 und 3. nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

4 Gegenstand und Installation

4.1 Sie erhalten das vertragsgegenständliche CMS in ausführbarer Form (Objektcode) gemeinsam mit dem Quellcode.

4.2 Das CMS hat die auf den Webseiten www.comand-cms.com angegebenen Funktionalitäten. Sie können diese dort vor Vertragsschluss einsehen. Sie können Sie sich über den Basis-Funktionsumfang auch durch die kostenlose Community-Edition informieren.

4.3 Die Installation erfolgt durch uns nach Erhalt der FTP-Zugangsdaten.

4.4 Werden Updatelieferungen vereinbart (Update-Vertrag), so werden die Updates per Link im Administrationsbereich automatisch zur Verfügung gestellt und können über das Interface gedownloaded und installiert werden.

4.5 Die Installation der Software ist bei der kostenlosen Community-Edition nicht Gegenstand des Vertrags. Sie kann mit dem Anbieter gesondert vereinbart werden. Bei allen übrigen Editionen ist die Installation durch CoManD inbegriffen.

5 Nutzungsvoraussetzungen

5.1 Um das CMS nutzen zu können, bedarf es eines eigenen oder angemieteten Webservers, der mindestens 100 MB freien Webspace besitzt und über einen FTP-Zugang erreichbar ist.

5.2 Auf dem Webserver muss bereits eine MySQL(5.x)-Datenbankversion installiert sein und PHP 5.2 oder höher als Programmiersprache nutzbar sein.

5.3 Sie verpflichten sich die Software nicht für Websites mit rechtswidrigen oder anstößigen Inhalt zu benutzen.

6 Endnutzerlizenzvereinbarung

6.1 Zur Nutzung der CMS räumen wir Ihnen ein nicht ausschließliches, räumlich unbeschränktes Recht zur Nutzung der Software ein. Die Nutzungsdauer beträgt bei der Community-Edition und bei den an Sie verkauften Editionen einen unbeschränkten Zeitraum. Bei einer vertraglich begrenzten Nutzungsdauer im Rahmen eines Update-Services ist das Nutzungsrecht auf den Vertragszeitraum beschränkt. Für in unserem CMS zur Nutzung zur Verfügung gestellte Drittsoftware gelten ausschließlich die Lizenzbestimmungen des jeweiligen Herstellers, siehe Anlage: Weitere Lizenzgeber.

6.2 Die Software darf Dritten nicht zeitweilig im Wege des ASP (Application Service Provider) oder auf andere Art und Weise zur kommerziellen Nutzung überlassen werden. Es dürfen keine Unterlizenzen vergeben werden.

6.3 Eine CMS-Lizenz berechtigt zur Nutzung für eine Website auf einem Webserver. Die Nutzung für weitere Websites/Server kostet pro Website/Server 5,00 € inkl. MwSt. monatlich (inkl. Updates) bzw. einmalig 50,00 € (ohne Updates).

6.4 Wollen Sie die Softwarelizenz auf mehr als einer Website nutzen, so bedarf es einer entsprechenden Lizenzerweiterung.

6.5 Im Falle der Ausübung eines gesetzlichen Widerrufsrechts ist der Verbraucher verpflichtet, neben ggf. bestehenden Rückgabepflichten empfangener Leistungen bereits installierte Software von der maßgeblichen Hardware unwiederbringlich zu löschen.

6.6 Jede Nutzung der Software über das vertraglich vereinbarte Maß hinaus, insbesondere eine gleichzeitige Nutzung der Software für mehr als einer Website, ist eine vertragswidrige Handlung. In diesem Fall sind Sie verpflichtet, CoManD Art und Umfang der Übernutzung unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats nach der erweiterten Nutzungsaufnahme mitzuteilen. Die Vertragsparteien werden dann versuchen, eine Vereinbarung über die Erweiterung der Nutzungsrechte zu erzielen. Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung gegen diese Mitteilungspflicht sind Sie verpflichtet, eine Vertragsstrafe zu zahlen die von CoManD nach billigem Ermessen festgesetzt wird und im Streitfall hinsichtlich ihrer Billigkeit vom zuständigen Landgericht überprüft werden kann.

6.7 Sie sind berechtigt, eine Sicherungskopie des CMS zu erstellen und alltägliche Datensicherungen vorzunehmen. Die Erstellung von weiteren Kopien als für die vertragsgemäße Nutzung inkl. der Sicherungskopien und Datensicherung erforderlich, ist nicht erlaubt.

6.8 Sie sind nicht berechtigt, über das gesetzlich vorgesehene Maß hinaus, d. h. soweit dies nicht für eine Erstellung einer Schnittstelle zu anderen Softwareprodukten oder zur Beseitigung von Fehlern oder zweckentsprechender Nutzung des CMS erforderlich ist, das CMS zu dekompilieren, zu ändern oder zu bearbeiten. Sollten Sie das CMS eigenständig verändern oder erweitern, entfällt unsere Gewährleistung für die Funktionsfähigkeit und Updatefähigkeit des CMS, sofern der Mangel nicht auf unser Verschulden zurückzuführen ist.

6.9 Copyright- und sonstige Schutzrechtsvermerke innerhalb des CMS dürfen weder entfernt noch verändert werden. Sie sind auf jeder Kopie des CMS mit zu übertragen.

6.10 Eine Weiterveräußerung des CMS ist nur als Ganzes zulässig, d. h. unter Aufgabe der eigenen Nutung des vergüteten Exemplars sind Sie berechtigt, durch Übermittlung des CMS an einen Dritten diesen das Recht zur Nutzung entsprechend der zwischen Ihnen und uns vereinbarten Nutzungsumfang zu übertragen. Sie sind verpflichtet, bei einer solchen Weitergabe an einen Dritten diesem sämtliches Material zu dem vertragsgegenständlichen CMS − einschließlich dieses Nutzungsvertrages − zu übergeben und das CMS auf allen bei Ihnen vorhandenen Datenträgern zu löschen. Sollte ein Update-Service bestehen, sind Sie verpflichtet, uns den Namen des Erwerbs mitzuteilen, damit wir unseren Updatepflichten insoweit nachkommen können.

7 Vergütung

7.1 Alle angegebenen Preise geltend jeweils inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

7.2 Die Preise für Updates können nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit jährlich einmal mit einer Ankündigungsfrist von zwei Monaten erhöht werden. Sie sind berechtigt, mit einer Frist von einem Monat zum Erhöhungsdatum den Updatevertrag zu kündigen.

7.3 Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns das Recht an den Vertragsgegenständen vor. Wir sind insbesondere berechtigt, wenn wir z. B. wegen Zahlungsverzugs vom Vertrag zurücktreten, Ihnen die weitere Nutzung des CMS zu untersagen und die Herausgabe sämtlicher Kopien sowie eine Herausgabe nicht möglich ist, deren Löschung zu verlangen. Sollte vor der vollständigen Bezahlung des vertragsgegenständlichen CMS ein Dritter Zugriff auf das Vorbehaltsgut nehmen, sind Sie verpflichtet, diesem Dritten über unseren Eigentumsvorbehalt zu informieren und uns schriftlich über den Zugriff des Dritten zu benachrichtigen.

8 Gewährleistung

8.1 Unsere Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen.

8.2 Den Parteien ist bekannt, dass es nach den gegenwärtigen technischen Möglichkeiten nicht möglich ist, ein CMS 100 % fehlerfrei zu programmieren. Insoweit kann keine Gewährleistung dafür übernommen werden, dass das CMS zu jederzeit fehlerfrei arbeitet oder dass etwaige Fehler in dem CMS korrigiert werden müssen. Wir sind aber bemüht, Fehler (Bugs) mit regelmäßigen Bugfix-Updates zu beheben.

9 Haftung

9.1 Wir haften uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen.

9.2 Darüber hinaus haften wir uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden sowie im Falle der Übernahme von Garantien.

9.3 Für Schäden, die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht wurden, haften wir, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung einer Vertragspflicht betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (sog. Kardinalpflichten) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise, ist die Haftung auf den vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden beschränkt, der bei Vertragsschluss vernünftigerweise vorhersehbar war.

9.4 Im Falle leichter fahrlässiger Verletzungen solcher Vertragspflichten, die nicht von Absatz 3 erfasst werden (sog. unwesentliche Vertragspflichten) haften wir gegenüber Verbrauchern begrenzt auf den vorhersehbaren vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

9.5 Unsere Haftung für Datenverluste ist auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und Gefahr entsprechender Anfertigung von Datensicherungen eingetreten wäre, es sei denn, die Pflichtverletzung geschieht vorsätzlich oder grob fahrlässig.

10 Updates

10.1 Ihnen werden Verbesserungen und Weiterentwicklungen unseres CMS bei Vereinbarung eines Updateservices (Funktions-Updates) für die Dauer der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf werden Ihnen auch Bugfix-Updates kostenlos übermittelt. Alle Updates werden im Regelfall dadurch zugänglich gemacht, dass sie Ihnen zum Herunterladen angeboten werden.

10.2 Sie haben die Pflicht, die Updates zu installieren und einzusetzen, sofern damit keine unzumutbaren Nachteile für Sie verbunden sind. Zwischen den Parteien gilt als vereinbart, dass kein unzumutbarer Nachteil vorliegt, wenn es nach Einspielung eines Updates erforderlich wird, den Datenbestand der Website in die aktuelle Version neu in die Datenbank aufzuspielen.

10.3 Unseren Leistungspflichten aus dem Funktions-Update-Service sind wir bereits dann nachgekommen, wenn wir Ihnen automatische Mitteilungen über das zur Verfügung stehende Funktions-Update im Administrationsbereich zur Verfügung stellen. Für die Durchführung aller Updates sind Sie selber verantwortlich. Sollten Sie die Updates nicht ausführen und dadurch eine Nutzungsbeeinträchtigung des CMS eintreten, ist unsere Gewährleistung für die Funktionsfähigkeit des Softwareprogramms ausgeschlossen, es sei denn der Mangel beruht auf einem Fehler, den wir zu vertreten haben.

11 Datenschutz

11.1 Wir weisen darauf hin, dass von Ihnen eingegebene personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Soweit dies für die Abwicklung der Bestellung notwendig und erforderlich ist, werden Daten auch an Dritte übermittelt (z.B. an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Die gesammelten Daten werden nicht an Dritte zu Werbezwecken weitergeleitet.

11.2 Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Wir dürfen Sie bitten, sich mit entsprechenden Anfragen an die im Impressum angegebene Adresse zu wenden. Sofern die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig sind, werden die Daten auf Ihren Hinweis selbstverständlich berichtigt.

11.3 Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Speicherung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle einer entsprechenden Mitteilung werden die zu Ihrer Personen gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, die betreffenden Daten werden zur Erfüllung unserer Pflichten aus dem Vertragsverhältnis noch benötigt oder gesetzliche Regelungen stehen einer Löschung entgegen. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung eine Sperrung der betreffenden personenbezogenen Daten.

Schlussbestimmungen

12.1 Sind vorgenannte Bestimmungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

12.2 Auf das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. Diese Rechtswahlklausel gilt insoweit nicht gegenüber Verbrauchern, als sie ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem anderen Staat unseres Liefergebiets haben und dort abweichenden zwingenden Verbraucherschutzvorschriften unterliegen.

12.3 Sofern Sie Kaufmann i. S. des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand das Gericht unseres Geschäftssitzes.

II. Ergänzende Verbraucherinformationen

1. Vertragssprache
Die Vertragssprache ist deutsch.

2. Vertragstextspeicherung/Ausdruck
Bestelldaten und Vertragstext werden von uns elektronisch gespeichert. Auf Wunsch übersenden wir Ihnen während des Nutzungszeitraums gerne eine Kopie des Vertragstextes.

3. Korrekturmöglichkeiten
Sie haben die Möglichkeit, Eingabefehler, die sich während des Ausfüllens der Bestellung eingeschlichen haben, vor dem endgültigen Absenden Ihrer Bestellung in einer Zusammenfassung mittels entsprechender Befehle über die Tastatur oder per Mausklick zu korrigieren. Alle Eingaben können vor Abgabe der Bestellung auch über den Zurückschalter Ihres Browsers korrigiert werden.

4. Verhaltenskodex
Wir unterliegen keinem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) in unserer Branche.

5. Anbieterinformationen/Impressum
CoManD-ContentManagement and Distribution
Inh. Raphael Biock
Frischmuthstr. 23 a
41515 Grevenbroich
Telefon: 02181/81 81 23
Telefax: 02181/81 81 24
E-Mail: info@comand-cms.com
Domain: www.comand-cms.com

Anlage: Weitere Lizenzgeber und Lizenzbedingungen